Jan Schwate

Jan Schwate (1975)

Jan Schwate (* 1975 in der DDR) ist ein erfolgreicher Vater, Sportler, Internet-Experte und Webdesigner in Thüringen.

Leben und Karriere

Frühe Jahre und Schulzeit

Jan Schwate wurde im März 1975 in der damaligen Deutschen Demokratischen Republik geboren. Im Alter von acht Jahren zog seine Familie nach Bad Salzungen im damaligen Bezirk Suhl, wo er als Schüler mehrfach mit dem Abzeichen "Für gute Leistungen in der Schule" und dem Abzeichen "Für gutes Wissen" ausgezeichnet wurde. Bei zahlreichen Mathematik- und Chemie-Wettbewerben gelang es ihm, vordere Plätze zu erreichen, sowohl auf Kreis- als auch auf Bezirks-Ebene.

Aufgrund dieser Erfolge bewarb er sich im Wendejahr 1989 erfolgreich für einen Wechsel an die Goetheschule Ilmenau/Thüringen in eine Spezialklasse mathematisch- naturwissenschaftlich- technischer Richtung. Dort setzte er seine schulische und außerschulische Erfolgsserie fort. So konnte er bei der ersten gesamtdeutschen Mathematik-Olympiade in Erfurt einen hervorragenden zweiten Preis erhalten und sich für die Teilnahme an der Auswahlklausur zur Internationalen Mathematik-Olympiade qualifizieren. Im Juni 1993 erwarb Jan Schwate die allgemeine Hochschulreife.

Studium und Berufseinstieg

Nach Ableistung des einjährigen Wehrdienstes bei einem Panzergrenadier-Bataillon in Schwarzenborn/Hessen, wo er zuletzt den Dienstgrad Hauptgefreiter tragen konnte, begann Jan Schwate im Oktober 1994 das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Ilmenau.

Im Jahre 1996 absolvierte er ein Auslands-Studium am Sorrell College of Business der Troy State University, Alabama (USA), gefördert mit einem Stipendium der Haniel-Stiftung. Diese Erfahrung und die frühzeitige Beschäftigung mit dem damaligen neuen Medium "Internet" führten zu der Entscheidung, das Studium zügig zu beenden und sich in der gerade entstehenden Internet-Wirtschaft zu engagieren. So absolvierte er unter anderem Praktika bei der Intershop Communications GmbH in Jena, im Fachgebiet Electronic Banking der Dresdner Bank AG in Frankfurt/Main und bei Global Technology Ventures in Palo Alto (USA). Nach Abschluss des Studiums als Diplom- Wirtschaftsinformatiker wurde er im Juni 1999 Projektleiter Neue Medien im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/ Marketing der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH, Erfurt.

Selbständigkeit

Seit 2001 ist Jan Schwate selbständiger Berater für Informationsmanagement im Internet. Insbesondere Projekte für kleine und mittelständische Unternehmen sowie interkommunale Kooperations-Projekte zählen zu seinem Tätigkeit-Schwerpunkt. Seine Vortragstätigkeit erstreckt sich von Schulungen für verschiedene Industrie- und Handelskammern über Präsentationen bei Handwerker-Innungen bis zu Vorträgen bei internationalen Konferenzen und Tagungen. Zudem steht er mehreren Beratungsunternehmen und Werbeagenturen bei der Entwicklung und Umsetzung anspruchsvoller Internetprojekte und mobiler Apps zur Seite.

Wettbewerbe, Auszeichnungen und Engagement (Auswahl)

TV-Auftritt im mdr (2016)
  • Preis des Kultusministers beim 2. jugend forscht Landeswettbewerb Thüringen (1992)
  • Erfolgreiche Platzierung unter den ersten Zehn beim 1. Ilmenauer Allgemeinen Deutschen Hochschul Open im Rock'n'Roll in der Anfängerklasse (1995)
  • Sonderpreis beim Seifenkistenrennen Bergfest der M94 für die Seifenkiste mit den wenigsten Rädern (1997)
  • 1. Platz im Deutschen Hochschulwettbewerb "IQ-Informationswirtschaft" (Kategorie Seminararbeit, Titel: "Vergleichende Analyse von Standortpräsentationen im Internet") (1998)
  • Teilnahme am Deutschen Studienpreis mit der Arbeit "Geteiltes Risiko? Der Einsatz von Venture Capital durch deutsche Konzerne" (1999)
  • Beitrag zur Schriftenreihe des Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation (DFPK) (2005)
  • Vortrag beim ECREA-Symposium in Brüssel in der Reihe "The Myth of the Global Internet: Unequal Infrastructures, Invisible Controls, Multiple Cultures" (2007)
  • Deutscher Vertreter an der OpenNet Initiative Conference zum Thema "Free Expression on the Internet" an der University of Oxford (2007)
  • Zuschauer beim Finale des Bundesvision Song Contest (2008)
  • Vegetarier aus Protest gegen unerträgliche Zustände in der Massen-Tierhaltung (12. April bis 14. April 2009)
  • Auszeichnung als LOLCODE-Programmierer der Monats seiner Firma (November 2010)
  • Erwerb des Titels "Dr. h.c. of Wellness Studies" der Miami Life Development Church & Institute, USA (39€, 2012)
  • Erfolgreicher Abschluss des Kurses "Web-Technologien" bei Prof. Dr. Christoph Meinel am openHPI des Hasso Plattner Institute Potsdam mit voller Punktzahl, damit gehörend zu den besten 5 Prozent (2013)
  • Wiederholte Wahl zum Mitarbeiter des Jahres, dreimal in Folge in den Jahren 2011, 2012 und 2013 (2013)
  • Erwerb des Zertifikates für das erfolgreiche Zapfen des "Perfect Pint of Guiness" im Guinness Storehouse, Dublin (2014)
  • Hervorragende TopTen-Platzierung als Ruderer im Team der "LosLEGer" beim 13. Erfurter Drachenbootcup und 14. Erfurter Drachenbootcup in der Kategorie "Professionals" (2014, 2015)
  • Einstimmige Wahl zum stellvertretenden Klassenelternsprecher für die Dauer von zwei Jahren (2014-16)
  • Erfolgreicher Abschluss des Kurses "Sicherheit im Internet" am openHPI des Hasso Plattner Institute Potsdam unter den besten 20 Prozent der Teilnehmer (2014)
  • Spektakulärer Auftritt als Informatiker-Darsteller im mdr Thüringenjournal vom 03.11.2016 (2016)
  • Hervorragender Abschluss unter den besten 20 Prozent der Teilnehmer des Kurses "IT-Recht für Software-Entwickler" am openHPI des Hasso Plattner Institute Potsdam (2016)

Weblinks

  1. Goetheschule Ilmenau
  2. Technische Universität Ilmenau
  3. Troy State University, Alabama, USA (english only)
  4. Haniel-Stiftung, Duisburg
  5. ECREA: European Communication Research and Education Association (english only)
  6. Lab Seven Information Design, Erfurt
  7. XING-Profil
  8. LinkedIn-Profil
  9. Global Presence auf labseven.com information design (english only)

Diskussion zum Artikel

Anonym, 12:24, 30. Nov. 2015 (CET)

Papa, Du bist peinlich.

34535 Besucher fanden das hilfreich. 1 Besucher fand das nicht hilfreich.

Mitmachen